Link verschicken   Drucken
 

Unsere traditionelle Nikolausfeier!

21.12.2019

Die traditionelle Nikolausfeier der Turn- und Karateabteilungen des TVH bot auch in diesem Jahr wieder einen abwechslungsreichen Querschnitt durch die Vereinsarbeit in den einzelnen Gruppen. War der erste Programmblock mehr den kleinen Kindern gewidmet, präsentierten sich die älteren Teilnehmer im zweiten Teil. Den Auftakt machten die „Purzelkinder“ aus dem Eltern-Kind-Turnen. Danach folgten die „Pinguine“ (Kinderturnen 5-7 Jahre), denen sich „Elfen“ und „Zuckerfeen“ anschlossen. Gezeigt wurden spielerische Bewegungselemente, aber auch bereits erste ambitioniertere Turnbewegungen von Flugrollen über den Spagat auf dem großen Kasten bis zu kleinen akrobatischen Einlagen. Vor der Pause sorgten die Karatekämpfer zur Musik von „Eye of the tiger“ für einen schlagkräftigen Akzent. Demonstriert wurden Trainingsausschnitte, Kampf- und Selbstverteidigungskombinationen sowie eine abschließende Kampfkunstvorführung. Erfreulicherweise ließen es sich auch viele Teilnehmer aus dem Jugend- und Erwachsenentraining nicht nehmen, an der Bühnenvorführung teilzunehmen.

Im zweiten Programmteil heizten zu cooler Musik die TVH-Jungs der „Xmas-Turner“ dem Publikum ein. Die „Happy-„ und „Cool Kids“ aus dem Vorleistungs- und Leistungsturnen brachten bereits anspruchsvolle Turntechniken auf die Bühne. Gelungene Formationen bewiesen eindruckvoll die turnerische Teamarbeit der Kinder und Jugendlichen.Die gemischte Abschlussgruppe mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenenturnern– eine bunte Truppe namens „Colourful Kids“ -  zeigte Handstützüberschläge und Flic-Flac-Vorübungen und bewies tänzerisches und künstlerisches Feingefühl.

Alle im Bürgerhaus anwesenden Kinder freuten sich am Ende auf den Nikolaus. Der musste sich den zahlreichen Fragen der Kinder stellen und manch interessantes Geheimnis lüften: Ist der Bart echt? Was verbirgt sich unter der Mütze? Wie bist du hergekommen? Usw. Belohnt wurden die braven Kinder – also die meisten, vor allem die Mitwirkenden auf der Bühne – mit praktischen Knirpsen.

Ein kleines Manko soll nicht unerwähnt bleiben: Viele Eltern sind stolz auf ihre Kinder – zurecht! Doch beim Handyfotografieren oder Filmen sollte man doch den hinteren Zuschauern im Bürgerhaus die Sicht nicht durchgehend versperren. Vielleicht achtet der Nikolaus im nächsten Jahr auch ein bisschen darauf und hoffentlich sind die Erwachsenen (und besonders die begeisterten Eltern) einsichtig (auch ohne Rute…)? Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen fröhlichen Jahreswechsel!!!

 

Foto: 7

Fotoserien zu der Meldung


Unsere traditionelle Nikolausfeier! Fotostrecke (21.12.2019)